Menu

Groupe Nous

 

Patrick Slanzi und Jonathan Bruckmeier widmen sich seit 2013 dem Zusammenspiel von Text und Klang als performativer Akt im schwarzen Raum. Als Groupe Nous haben sie in ihren ersten beiden Arbeiten "Himmelwärts - ein Experiment" und "ICH BIN WACH" den Begriff des audiogenen Theaters begründet: Eine theatrale Form, die sich darüber defniert, dass die ZuschauerInnen nichts sehen - also sämtliche Reize über den Hörsinn aufnehmen - und über verschiedene Meditationsmotive an den Inhalt herangeführt werden. Ein eng gestricktes Geflecht aus Klangfächen und gesprochenem Text funktioniert als Partitur für ein individuelles Erleben der eigenen Fantasie. "Der Mandelkernkomplex" ist ihre dritte abendfüllende Arbeit.

 

Der Mandelkernkomplex

 

www.groupenous.org